Christoph Lewicki

Christoph Lewicki
Schauspieler/Regisseur/Autor

Seit 2021 am Haus

Christoph Lewicki ist seit 2021 am Theater Essen-Süd. Wenn man Christoph im Spielstil beobachtet, bemerkt man, dass ihm eins besonders liegt: Geschichten, Plots, Pointen und Twists. Hinzu gesellt sich eine sanfte und ruhige Stimme. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler ist er, wie Aless Wiesemann, als Sprecher tätig und hat bereits das Hörbuch Der lange Marsch von C.J. Knittel eingesprochen. Doch nicht nur auf der Bühne ist er tätig. Auch hinter den Kulissen kommen seine Talente zur Geltung. Dort zückte er bereits den Autorenstift und schrieb 2007, gemeinsam mit Mathias Spaan, das Stück Max & Moritz: Scarytales in welchem er auch mitspielte. Bei Mathias Spaan und Joachim Mäder lernte er, wie auch Moritz Mittelberg-Kind, Dominik Poch und Raphael Batzik sein Schauspielhandwerk. Seit 2005 nennt er die Bühne sein Zuhause. Auch als Regisseur ist er bereits tätig gewesen und brachte 2010 in Bottrop Ein Tag wie jeder andere Tote auf die Bühne. 2019 adaptierte er mit der Kölner Theatergruppe Lichtspiel den Film Shoppen nach Ralf Westerhoff und 2022 ist er, ebenfalls in Köln, mit dem Ensemble die Furchtlosen in Bertolt Brechts Der gute Mensch von Sezuan zu sehen.

Produktionen

2021 – ImproLateNight© – Denn Sie wissen nicht was Sie tun!
2021 – Narrativ – Storytelling am Theater Essen-Süd
2022 – Nora oder ein Puppenheim nach Henrik Ibsen
2022 – Reservoir Dogs nach Quentin Tarantino

Im Süden nichts Neues? -Folge 57 – Christoph Lewicki